Seitenanfang
Seite
Menü
News

Hand und Herz SexCoach.ch  Geniessen - Entdecken - Lernen

Wie geht das?

Guter Sex ist kein Zufall, sondern lernbar.

Dabei geht es nicht nur um Technik, sondern vielmehr darum, seine Empfindungen, und die eines Partners, besser wahrzunehmen. Wie beim lernen eines Musikinstruments braucht es dazu neben Wissen vor allem Übung.

Der erste wichtige Schritt ist, in einem persönlichen und vertraulichen Gespräch Wünsche, Probleme und mögliche Lernfelder zu erfahren. Ausserdem werden die wichtigsten persönlichen Erfahrungen, Erziehung sowie Erwartungen, Ängste und Verhaltensmuster thematisiert, mit dem Ziel, die eigenen Ressourcen optimal zu nutzen.
Im zweiten Schritt wird dann gemeinsam ein Plan zum Erreichen der gesetzten Ziele ausgearbeitet und passende Werkzeuge ausgesucht.


Diese Werkzeuge sind körperorientierte Methoden mit dem Ziel, die körperliche Wahrnehmung und lustvolles Empfinden zu steigern, auch, aber nicht nur, im Intimbereich.

Vier Beispiele für solche Werkzeuge sind:

-der Einsatz von bewusster, kontrollierter Atmung. Dabei kann das Körpergefühl und Lustempfinden durch Veränderungen wie tiefe/flache Atmung, Betonung von Brust- oder Bauchatmung, Geschwindigkeit, Pausen zwischen Ein- und Ausatmen und Visualisierung gesteuert werden.

-Bewegung um den Körper zu lockern, um die Wahrnehmung z.B. von Gelenken zu verbessern. Aber auch als Ausdrucksmittel um emotionale Prozesse zu kommunizieren und zu regulieren.

-Stimme: vom leisen Seufzen, herzhaftem Gähnen, Summen, Lachen, Singen bis zum Schrei - immer werden dabei Gefühle zum Ausdruck gebracht und gleichzeitig ist der Körper aktiv beteiligt und kann dadurch auch besser wahrgenommen werden.

-Berührung: Hier geht es dann ganz praktisch um das Erkunden und Erforschen des ganzen Körpers. Diesen besser kennen zu lernen, neue Empfindungen zu entdecken, sich auf eine neue Art zu berühren z.B. kneten, klopfen, kratzen, schütteln, mit einer Feder streicheln und vieles mehr.
Den eigenen Körper lieben zu lernen ist eine grundlegende Voraussetzung für eine erfüllte Sexualität.
Dies kann alleine geübt werden, unter Anleitung oder auch in Form einer Massage, die nach genauer Absprache auch den Intimbereich miteinbezieht.

Diese Art von körperlichem Lernen braucht, wie bei einen Musikinstrument oder einer Sportart, Zeit und wiederholtes Üben.

Zudem ist es für einen langfristigen Erfolg nötig, die Umsetzung in den Alltag zu integrieren. Dies ist, neben einem ausführlichen Austausch über die gemachten Erfahrungen und Erkentnisse, Thema des Nachgesprächs.

Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
News
Seitenanfang
Seite
Menü
News

3D Modell der Klitoris

Eine Klitoris zum selber ausdrucken? Ja, das gibts. Da sich aber nicht jeder mit Themen wie optimale Schichtdicke und 3-D Druckformaten beschäftigen möchte, habe ich diese arbeit für euch übernommen und kann das fertige Modell zum bestellen anbieten. Kosten Fr 20.- plus Versand.

Klitoris 3D Modell
Ich finde, es dient nicht zu Ausbildungszwecken, sondern macht sich auch als Deko-Objekt sehr gut. (Wer hat noch einen Setzkasten?)

Hier ist der Link zum Original-Artikel von Odile Fillod: http://carrefour-numerique.cite-sciences.fr/…/wiki/doku.php…. Dort finden sie auch die Dateien zum selber ausdrucken.

Bitte melden sie sich einfach auf kontakt@sexcoach.ch für weiter Informationen.